postheadericon Natur-Schminke: Make-up ohne Reue

Frauen mit Allergien oder sensibler Haut schätzen die Vorteile von Schminkprodukten aus natürlichen Rohstoffen. Für sie ist diese sogenannte dekorative Naturkosmetik die einzige Möglichkeit, sich bedenkenlos zu schminken. Aber auch wenn Sie herkömmliche Schminke bislang gut vertragen, lohnt sich der Blick in den natürlichen Farbkasten. Denn schmierige Ökofarbe ist dekorative Naturkosmetik schon längst nicht mehr.

Im Vergleich zu anderen Sparten der Naturkosmetik ist der Bereich dekorative Naturkosmetik auf dem deutschen Markt noch unterrepräsentiert. Nur eine Hand voll Anbieter können mit einer breiten Produktpalette aufwarten: Lavera, Logona, Santé, Annemarie Börlind und Dr. Hauschka. Andere Naturkosmetik-Marken wie beispielsweise Lakshmi, Martina Gebhart und Provida bieten jeweils nur einzelne dekorative Kosmetikprodukte an. Bei dem derzeitigen Boom der Naturkosmetikbranche könnte sich das bald ändern. Doch welche Vorteile bietet natürliche Schminke eigentlich?

Nur die guten ins Töpfchen

Dekorative Naturkosmetik enthält nur Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau oder Wildsammlung. Hochwertige pflanzliche Öle und Wachse, Kräuter- und Heilpflanzenextrakte sowie Auszüge aus Früchten, Rinden und Wurzeln verleihen der natürlichen Schminke besondere Pflegeeigenschaften. Ihre Farben erhalten die Produkte aus Mineral- und Erdpigmenten oder Pflanzenauszügen.

Anbieter von dekorativer Naturkosmetik verzichten bei der Herstellung komplett auf synthetische Farb-, Duft- und Konservierungsstoffe. Diese lösen bei vielen Menschen Allergien aus. Die Spätfolgen mancher synthetischer Inhaltsstoffe herkömmlicher Schminke sind heute noch nicht erforscht. Einige stehen im Verdacht, sich im Körper abzulagern und langfristig Krebs verursachen zu können.

Ein weiterer Pluspunkt dekorativer Naturkosmetik ist der Verzicht auf Tierversuche. Hersteller von natürlicher Schminke testen ihre Produkte nicht am Tier, sondern arbeiten mit freiwilligen Probanden zusammen. Das hat auch den Vorteil, dass mögliche Reizungen der Haut schneller erkannt werden. Denn häufig reagiert Tierhaut anders als Menschenhaut.

2. Teil: Reichhaltiges Angebot für jeden Typ

Die Farbpalette dekorativer Naturkosmetik ist groß. Warme wie kalte Nuancen sind gelichermaßen vertreten. Das Angebot reicht von hellen Pastelltönen bis hin zu dunklen, kräftigen Farben. Das Produktangebot ist ebenfalls vielseitig: Vom Concealer bis zum Puder, von der Wimperntusche bis zum Lidschatten und vom Lipliner bis zum Gloss erhalten Sie alles, was zu einem kompletten Make-up gehört. Die Firmen Santé und Provida bieten zudem auch natürliche Nagellacke an. Sie sind frei von Schadstoffen wie Formaldehyd, Toluol, Kolophonium und Weichmachern. Alle diese Substanzen können Allergien auslösen. Neben Nagellack bieten beide Marken auch Produkte zur Nagelpflege an, zum Beispiel natürlichen Nagellackentferner, Nagelfluid und Nagelhärter.

Fundorte natürlicher Schminke

Wenn Sie dekorative Naturkosmetik testen möchten, finden Sie die Produkte in Naturkost- und Bioläden sowie in Reformhäusern und manchen Apotheken. Einige Online-Shops vertreiben die Produkte ebenfalls. Wenn Sie noch keine Erfahrung mit dekorativer Naturkosmetik haben, testen Sie die Produkte vor dem Kauf unbedingt im Geschäft. Dort können Sie sich auch ausführlich beraten lassen.

Gütesiegel

Achten sie beim Kauf von natürlicher Schminke darauf, dass die Produkte mit dem Siegel „Kontrollierte Naturkosmetik” des Bundesverbands Deutscher Industrie- und Handelsunternehmen für Arzneimittel, Reformwaren, Nahrungsergänzungsmittel und Körperpflegemittel (BDIH) ausgezeichnet sind. Dann können Sie sicher sein, dass sie weder synthetische oder gentechnisch veränderte Inhaltsstoffe, noch Bestandteile von Wirbeltieren enthalten. Im ellvia-Artikel „Bio-Kosmetik: Was bedeutet das eigentlich?” finden Sie weitere interessante Informationen rund ums Thema Naturkosmetik.

1 Kommentar zu „Natur-Schminke: Make-up ohne Reue“

Kommentieren