Archiv für die Kategorie „Haut“

postheadericon Tipps und Tricks rund ums Abschminken

Unser Körper benötigt die nächtliche Ruhephase, um sich zu erholen. Auch die Haut regeneriert sich im Laufe der Nacht und bildet neue Zellen. Doch das gelingt ihr nur, wenn sie am Abend vom Schmutz des Tages befreit wird. Denn Make-up-Reste, abgestorbene Hautzellen, Schweiß und Staubpartikel legen sich im Laufe des Tages wie ein Schleier über unser Gesicht. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie sich am Abend gründlich abschminken und Ihrer Haut die Pflege gönnen, die sie für die nächtliche Regeneration benötigt.Ins Bett gehen ohne Abschminken? Dann müssen Sie am nächsten Morgen mit fahler Haut, verstopften Poren und abgebrochenen Wimpern rechnen. Außerdem können kleine Make-up-Partikel nachts ins Auge gelangen und dort die Bindehaut reizen. Deshalb ist das allabendliche Reinigungsritual so wichtig. In unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung lesen Sie, worauf Sie beim Abschminken achten sollten.

Schritt 1: Das Augen-Make-up

Beginnen Sie mit dem Abschminken der Augen. Verwenden Sie dazu am besten einen speziellen Augen-Make-up-Entferner, der Augen und Haut nicht reizt, sondern beruhigt. Denn die Haut im Augenbereich ist äußerst dünn und empfindlich. Kontaktlinsenträgerinnen sollten die Linsen vor dem Abschminken rausnehmen und zu Produkten greifen, die speziell für Kontkatlinsen-Träger geeignet sind. Diesen Beitrag weiterlesen »

postheadericon Tipps und Tricks rund ums Abschminken

Unser Körper benötigt die nächtliche Ruhephase, um sich zu erholen. Auch die Haut regeneriert sich im Laufe der Nacht und bildet neue Zellen. 

Abschminken: Reinigung des Gesichts

och das gelingt ihr nur, wenn sie am Abend vom Schmutz des Tages befreit wird. Denn Make-up-Reste, abgestorbene Hautzellen, Schweiß und Staubpartikel legen sich im Laufe des Tages wie ein Schleier über unser Gesicht. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie sich am Abend gründlich abschminken und Ihrer Haut die Pflege gönnen, die sie für die nächtliche Regeneration benötigt.

Ins Bett gehen ohne Abschminken? Dann müssen Sie am nächsten Morgen mit fahler Haut, verstopften Poren und abgebrochenen Wimpern rechnen. Außerdem können kleine Make-up-Partikel nachts ins Auge gelangen und dort die Bindehaut reizen. Deshalb ist das allabendliche Reinigungsritual so wichtig. In unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung lesen Sie, worauf Sie beim Abschminken achten sollten.

Schritt 1: Das Augen-Make-up

Diesen Beitrag weiterlesen »